Amateurfunk auf dem 37. Pulheimer Stadtfest

Am 7. Juli fand bei strahlendem Sonnenschein unter Beteiligung der Pulheimer Funkamateure von G40 und IGA das 37. Pulheimer Stadtfest statt.

Wir haben dabei wieder mit viel Engagement einige Facetten des Amateurfunks in Pulheim vorstellen können:

-Amateurfunk ist gelebte Völkerverständigung: Es wurde ein Sked mit einem Funkamateur (Jean-Francois, F6DZD) aus der Pulheimer Partnergemeinde Guidel geplant. Im Beisein der stv. Bürgermeisterin Frau Rehmann und Frau Schallenberg vom Kulturamtes fand um 13:00 MESZ eine Verbindung mit Frankreich statt. Einstieg war unser DMR-Repeater DB0IGA, die Verbindung lief über die TG20816 zum reseau répéteurs francais und von dort über ein Gateway zum lokalen FM-Repeater. 2019 feiert Pulheim das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft, wir werden diesen Kontakt pflegen und intensivieren.

-Amateurfunk für Pulheim: Vertretern der Lokalpolitik, darunter BM Frank Keppeler, wurde unser Engagement in der Kommune vorgestellt und unsere Suche nach Räumlichkeiten kommuniziert.

-Amateurfunk in Pulheim: Wir bilden aus! Unser neuer Kurs ab September wurde beworben und Interessenten in Gesprächen die Inhalte und Ziele vorgestellt.

-Amateurfunk ist immer ein Gewinn: Zwei Teilnehmer unseres Schätzspiels konnten sich als Gewinner über jeweils ein Set PMR-Funkgeräte freuen!

-Amateurfunk ist MINT: Ein Demonstrationsaufbau veranschaulichte analoge Übertragung und Digitalisierung.

-Amateurfunk unterstützt Freifunk: ca. 2,5Gb Daten flossen dieses Jahr über unseren AccesPoint

-Amateurfunk nutzt erneuerbare Energie: Unsere Technik wurde mit Solarstrom versorgt!

-Amateurfunk ist Gemeinschaft: Wir waren mit einem tollen Team vertreten. Allen Helfern, Spendern und Unterstützern: VIELEN, VIELEN DANK!!

 

Bis zum nächsten Stadtfest!    -1kj